Story #2

Innovation für die Energie­transition


Kompressoren waren als entscheidende Komponenten an wichtigen Entwicklungs­schritten in der Industrie beteiligt. Wir bei Burckhardt Compression glauben, dass Technologie und Innovation entscheidend sind, um die Heraus­forderung der nachhaltigen Entwicklung zu meistern.

Seit der Gründung vor über 178 Jahren setzen wir neue Massstäbe und verschieben Grenzen, um Lösungen für heute und morgen zu finden. Wir konzentrieren uns derzeit auf die Entwicklung neuer Technologien für den LNG-Transport sowie für die Wasserstoff­mobilität und -energie.


Brücken­technologie auf dem Weg zu einer nachhaltigen Schifffahrt

Die Laby®-GI Brenngas­kompressoren von Burckhardt Compression spielen eine wesentliche Rolle bei der derzeitigen Umstellung der Schifffahrts­industrie. Mit ihnen kann verflüssigtes Erdgas (Liquefied Natural Gas, LNG) als Treibstoff anstelle von kohlenstoff­intensiverem und schwefel­reichem Schweröl verwendet werden. Damit steht ein kurz- und mittelfristiger Brücken­kraftstoff zur Verfügung, um die strengeren internationalen Umwelt­anforderungen zu erfüllen, bis emissionsfreie Lösungen entwickelt sind. Die Treibhausgas­emissionen werden dank der Nutzung von Gas als Treibstoff und modernen Schiffs­konstruktionen im Vergleich zum Schweröl um bis zu 25 Prozent gesenkt.

Unser Laby®-GI Kompressor ist der weltweit einzige komplett öl­- und leckagefreie Hochdruck-Kolben­kompressor für die Verwendung von Gas als Treibstoff für die Schifffahrt.

Damit jedoch Erdgas eine Rolle als Übergangs­energie in der Schifffahrt wahrnehmen kann, ist eine effiziente und insbesondere leckagefreie Nutzung von zentraler Bedeutung. Alle Laby®-GI Kompressoren sind gasdicht und verhindern somit die Entweichung von Gas-Emissionen in die Atmosphäre. Wir sind zudem der einzige Hersteller, der in der Lage ist, Gas auf 300 bar zu verdichten, mittels eines grossen ringgedichteten Kompressor­systems ohne Zylinder­schmierung. Die ölfreie Verdichtung des Gases macht die Ölabscheidung und eine Filterung des Gases überflüssig und spart bis zu 1’200 Liter Schmieröl im Jahr.


BEISPIELHAFTE BEITRÄGE zu den Zielen der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG)

SDG 13
Reduktion der Treibhausgasemissionen durch die leckagefreie Nutzung von Erdgas als Treibstoff in der Schifffahrt anstelle von Schweröl.
SDG 12
Verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen durch den Betrieb ohne Zylinderschmieröl.

– 1’200 l

Die ölfreie Verdichtung des Gases macht die Ölabscheidung und eine Filterung des Gases überflüssig und spart bis zu 1’200 Liter Schmieröl im Jahr.


Ein weiterer Schritt zur effizienten Nutzung von Wasserstoff in der Energie­transition

Eine erfolgreiche Energie­transition ist auf ein breites Technologie­spektrum zur Herstellung und Speicherung erneuerbarer Energien angewiesen. Wasserstoff hat dabei ein Potenzial, in spezifischen Anwendungs­feldern wie dem Schwerlast­verkehr und als Ergänzung zu den bisherigen Technologien wie der batterie­betriebenen Elektro­mobilität ein wichtiger Baustein der Energie­transition zu sein. Die Nutzung von Wasserstoff ist für Burckhardt Compression nicht neu, wir haben jahrzehnte­lange Erfahrung bei der Komprimierung dieses Gases. Für eine breite und effiziente Anwendung als Teil der Energie­transition sind jedoch neue Anforderungen zur Komprimierung dieses Gases notwendig.

Wir sind intensiv an der Weiter­entwicklung unserer Kompressor­lösungen und konnten in diesem Geschäftsjahr einen ölfreien Kompressor mit Enddruck von 550 bar und hohen Massen­strömen einführen. Die grossen Hochdruck-Kolben­kompressoren wurden spezifisch für den Einsatz in unterschiedlichen Wasserstoff­anwendungen entwickelt und eignen sich besonders für Wasserstofftrailer-Befüllung und Wasserstoff-Tankstellen mit hohen Massen­strömen. Diese Kompressor­lösungen wurden für Massen­ströme über 150 kg/h ausgelegt und helfen dabei, die benötigte Anzahl Kompressoren zu reduzieren. 

Mit unseren neuen Dichtungen für ölfreie Hochdruck-Kolben­kompressoren sind wir in der Lage, die bevorstehende Hochskalierung der Volumina in den verschiedenen Wasserstoff­anwendungen auf kosten­effiziente Art und Weise zu unterstützen.

550
bar

In diesem Geschäftsjahr konnten wir einen ölfreien Kompressor mit Enddruck von 550 bar und hohen Massenströmen einführen.


BEISPIELHAFTE BEITRÄGE zu den Zielen der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG)

SDG 13 / SDG 7
Entwicklung und Förderung von Technologien für die Energietransition.